#1 Durchführung von Besserungsmaßnahmen von Thomas 25.08.2020 07:20

avatar

Durchführung von Besserungsmaßnahmen

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, will Verstöße gegen die Alltagsregeln zum Schutz vor der Corona-Pandemie konsequenter verfolgen und bestrafen. "Die Corona-Leugner gefährden viele. Dafür gibt es keine Entschuldigung, da müssen wir strenger werden" sagte Müller. Bei den Unverbesserlichen müsse gezielt und hart durchgegriffen werden.

"Gemeinschaft geht vor Eigennutzt!"
Die Verwaltung plane deshalb die Einrichtung von Corona-Konzentrationslagern (CZs), in denen die renitenten Leugner gezielt psychologisch Betreut werden könnten. Auch sei eine Verordnung für das tragen von Corona-Kennungen in Vorbereitung, wonach Corona Leugner verpflichtet werden, ein gelbes Corona-Symbol mit der Aufschrift "CL" an der Kleidung zu tragen. Da eine lückenlose Überwachung der Tragepflicht nicht gewährleistet ist, soll zusätzlich die Corona-App um ein Feature erweitert werden, welches einen Alarmton abgibt, falls sich ein kennzeichnungspflichtiger Corona-Leugner in einer Entfernung von weniger als 5 Metern befindet. Nur so könne die von Corona-Leugnern gefährtete Volksgesundheit gewahrt werden.

Es wird angestrebt diese Maßnahmen bundesweit und später Weltweit umzusetzen, denn bekanntlich soll am Deutschen Wesen die Welt genesen.



© Ralf Schauerhammer

#2 RE: Durchführung von Besserungsmaßnahmen von Carlino 25.08.2020 12:17

avatar

Lieber Thomas,

Den Spruch kennen wir doch aus der Vergangenheit und Volkserziehung ist wiedermal angesagt!

Die Durchführungsfachleute stehen schon in den Startlöchern...

Liebe Grüße aus Samothraki, wo demnächst Maskenverweigerer von in Deutschland ausgebildeten Bay watchern aus dem Meer „gerettet“ werden. Die Kosten für die Rettung tragen die Geretteten...

Liebe Grüße
Karlheinz

#3 RE: Durchführung von Besserungsmaßnahmen von Thomas 27.08.2020 08:26

avatar

Lieber Karlheinz,

so ist es. Und das Demonstrationsechs muss natürlich eingeschränkt werden. In Berlin, nicht in Weißrussland.

Liebe Grüße
Thomas

#4 RE: Durchführung von Besserungsmaßnahmen von Sanderling 27.08.2020 22:05

avatar

Lieber Thomas,
Kunst darf bekanntlich (fast) alles. So sehr ich manche Auswüchse um das Corona Thema auch absurd finde, so hätte ich mir doch gewünscht, in deinem Text keine Parallelen zu KZ's zu entdecken. Das finde ich daneben.
Liebe Grüße
der Sanderling

#5 RE: Durchführung von Besserungsmaßnahmen von Gabi 28.08.2020 06:43

avatar

Guten Morgen zusammen,

@ Thomas wieso findest Du das daneben? Ich habe vorhin auf Facebook gerade einen Bericht gesehen, dass in Neuseeland genau solche Lager entstehen. Wenn man (nehme auf Corona Bezug) die Unvernunft des Volkes nicht mehr anders in den Griff bekommt? Wenn ich nur schon sehe, was bei Euch in DE abläuft, habe ich wohl gewusst, dass es nicht lange dauert, bis man krasse Massnahmen ergreifen muss. Wenn das weiter so geht, gibt es einen neuen Weltkrieg.

#6 RE: Durchführung von Besserungsmaßnahmen von Sanderling 28.08.2020 07:55

avatar

Guten Morgen Gabi,
ich finde es eben nicht vergleichbar. Vielleicht sind es aber auch (nur) die Assoziationen in meinem Kopf die diesen Vergleich ziehen.
Liebe Grüße
der Sanderling

#7 RE: Durchführung von Besserungsmaßnahmen von Thomas 28.08.2020 08:04

avatar

Ihr Lieben,

ursprünglich bestand die Aufgabe der KZs darin, die Unverbesserlichen (Kommunisten, Sozialisten, Christen etc.) in eine der Volksgemeinschaft angepasste Form zu bringen. Im Rahmen der verbrecherischen Kriegswirtschaft von Speer wurden sie zu Menschenvernichtungslagern. Ich beziehe mich auf die ursprüngliche Bedeutung.

Liebe Grüße
Thomas

#8 RE: Durchführung von Besserungsmaßnahmen von Carlino 28.08.2020 08:19

avatar

Ihr Lieben,

in der Tat waren die Konzentrationslager anfänglich keine Vernichtungslager. Die renitentesten Volkselemente sollten umerzogen werden, und zwar mit den Mitteln der schwärzesten Pädagogik, die man sich vorstellen kann...

Liebe Grüße aus Samothraki, das währen der diversen griechischen Diktaturen als Verbannungsort für Intellektuelle diente, die ebenfalls mit Gewalt umerzogen werden sollten!
Karlheinz

#9 RE: Durchführung von Besserungsmaßnahmen von Thomas 28.08.2020 10:40

avatar

Ihr Lieben,

das lese ich gerade zu dem Thema in der Zeitung:

Wegen Verstößen gegen Ausgangsbeschränkungen in Bayern während des Lockdowns im Frühjahr hat die Polizei landesweit in 191 Fällen Personen in Präventivhaft genommen. Obwohl die meisten Betroffenen nach weniger als 24 Stunden wieder auf freiem Fuß waren, dauerten die Festnahmen in diversen anderen Fällen deutlich länger - bis zu 17 Tage. Dies geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der Grünen im Landtag hervor. Der Statistik, die bis zum Stichtag 28. April reicht, zufolge wurden in weiteren Fällen Personen - darunter auch Jugendliche - zwischen eineinhalb und zwölf Tagen festgehalten. Chefin der Landtagsfraktion der Grünen, Katharina Schulze: "Unglaublich ist, dass nicht einmal bekannt ist, ob Personen die so lange Zeit in Haft waren einen Rechtsbeistand hatten oder nicht."

Schön, dass mal jemand nachgefragt hat und die Medien es endlich berichtenswert finden.

Liebe Grüße
Thomas

#10 RE: Durchführung von Besserungsmaßnahmen von Carlino 28.08.2020 11:24

avatar

Ihr Lieben,

der Schoß ist noch fruchtbar, fürchte ich. Jederzeit kann es in Deutschland mit Zustimmung breiter Bevölkerungskreise kippen, und dann haben wir wiedermal einen Polizeistaat, der Bürgerrechte missachtet. Das ist eine Gratwanderung! Vorsicht ist geboten!

Herzliche Grüße
Karlheinz

#11 RE: Durchführung von Besserungsmaßnahmen von Thomas 29.08.2020 19:03

avatar

Liebe Heliane,

ich versuche auch optimistisch zu bleiben und eine Satire überspitzt hat i.A. ein wenig die Probleme, die man sieht.

Liebe Grüße
Thomas

Xobor Xobor Community Software