#1 Erklärung von Thomas 29.09.2019 21:39

avatar

Erklärung

Bisweilen bin ich fassungslos,
ich denke vor mich hin
und frage mich dann, ob ich bloß
alleine gaga bin.

Bisweilen frage ich mich dann,
wieso die Welt seither
noch immer funktionieren kann.
Es fällt mir wirklich schwer

das zu begreifen, denn es geht
seit langem nichts mehr recht
wie's soll, und keine Sau versteht
warum. Und das ist schlecht!

Das macht mir Angst! Ich möchte weg
aus der kaputten Welt,
aus all dem Sumpf, aus all dem Dreck
und all dem Kampf ums Geld.

Ich sei, stell ich mir manchmal vor,
im Paradies zuhaus,
ein Cherub steht am Himmelstor
und wirft die andern raus.

© Ralf Schauerhammer

#2 RE: Erklärung von Sanderling 03.10.2019 07:25

avatar

Lieber Thomas,
du hast das Verzweifeln an den heutigen Zeiten in eine lyrische Form gebracht, die das Dilemma eindrucksvoll darstellt. Und sicher stehst du nicht alleine da. Dass du dich dabei der Umgangssprache bedienst, unterstreicht die Verzweiflung.
Für einen Gläubigen nur zu verständlich, dass man sich da auch einen entsprechenden Gegenentwurf ausmalt. Das beruhigt, ...vielleicht kurz.
Liebe Grüße
der Sanderling

#3 RE: Erklärung von Thomas 03.10.2019 12:25

avatar

Lieber Sanderling,

ich vermute, dass es sich um ein heute recht weit verbreitetes Gefühl handelt. Es ändert sich halt viel in Umbruchzeiten.

Liebe Grüße
Thomas

#4 RE: Erklärung von Carlino 04.10.2019 11:42

avatar

Lieber Thomas,

wenn ich recht sehe nimmst du hier, die Ohnemichel- und Ausgrenzungsmentalität auf die Schippe!

Liebe Grüße aus Lüli
Karlheinz

#5 RE: Erklärung von Thomas 04.10.2019 13:58

avatar

Lieber Karlheinz,

ja, das auch, wobei ich schon verstehe, dass viele Menschen sich hilflos fühlen und verunsichert sind und sich deshalb nach einem Paradies sehnen, wo alles einfach ist, weil ihnen kein Anderer Probleme macht. Wenn sie dann so etwas hätten, wäre es ihnen natürlich auch nicht recht.

Liebe Grüße
Thomas

Xobor Xobor Community Software