#1 AufBruch von Thomas 26.08.2019 06:30

avatar

AufBruch

Sie sagte Tschüs und nicht Auf Wiedersehen.
Und als er nach dem Grund der Reise fragte,
da ließ sie ihn ganz einfach wortlos stehen,

denn ganz egal, was sie auch zu ihm sagte,
sie wusste, dass er nicht verstehen würde.
Wenn sie den Sprung ins Ungewisse wagte,

war alles Gutgemeinte eine Bürde.
Sie wollte in die Morgensonne gehen,
ganz ohne Wenn und Aber, ohne Hürde.



© Ralf Schauerhammer

#2 RE: AufBruch von Sanderling 26.08.2019 06:45

avatar

Lieber Thomas,
deine Terzinen kreisen um einen Entscheidungsmoment, der sofort den Atem anhalten lässt, da deutlich wird, dass hier eine Wende in einer Beziehung geschieht.
Die Atmosphäre ist so dicht und die angesprochene Sehnsucht der Gehenden greifbar. Die Form ist dir gut gelungen und flüssig zu lesen.
Das ist sehr schön geworden.
Liebe Grüße
der Sanderling

#3 RE: AufBruch von Carlino 26.08.2019 08:17

avatar

Lieber Thomas,

ich schließe mich Sanderlings Wertung an, stelle aber fest dass du dicht nicht ganz an die Vorgaben gehalten hast, weil du im letzten Terzett die Reimfolge c a c gewählt hast. Mich stört das aber überhaupt nicht!

Liebe Grüße aus Samothraki
Karlheinz

#4 RE: AufBruch von Thomas 26.08.2019 09:21

avatar

Lieber Sanderling, lieber Karlheinz,

vielen Dank für die positive Wertung. Dass die Schlussstrophe den ersten Reim aufgreift, finde ich als Abschluss bei Terzinen gerade gut.

Liebe Grüße
Thomas

#5 RE: AufBruch von Carlino 26.08.2019 12:48

avatar

Lieber Thomas,

mir gefällt das auch!

Grüße aus Chora
Karlheinz

#6 RE: AufBruch von Thomas 26.08.2019 16:17

avatar

Lieber Karlheinz,

danke, das freut mich.

Liebe Grüße
Thomas

#7 RE: AufBruch von anna a. 27.08.2019 10:15

avatar

Lieber Thomas,

mich hat bei deinen Terzinen besonders der Titel AufBruch angesprochen, da er durch die Großschreibung des Buchstaben B in einem Wort den gesamten Inhalt des Gedichtes zusammenfasst. Das muss man erstmal schaffen...

Ich habe das Paar vor mir gesehen und ihre Entschlossenheit gespürt, die Terzinen zogen mich in den Auf Bruch hinein wie in einen Sog.

Liebe Grüße

anna a.

#8 RE: AufBruch von Thomas 27.08.2019 13:00

avatar

Liebe anna,

vielen Dank, es freut mich, dass du din Wirkung des B schätzt.

Liebe Grüße
Thomas

#9 RE: AufBruch von Derolli 28.08.2019 14:09

avatar

Lieber Thomas,

auch ich finde sie sehr gelungen deine Terzine. Einzig der Umgang dem Konjunktiv in S2 (‚sagte‘ statt sagen würde, dann aber in der folgenden Zeile ‚verstehen würde‘) klingt etwas ungewohnt für mich. Sonst ist aber der Abtausch von Handlung und die Erklärung und Motive für diese sehr gekonnt inszeniert.

Vielleicht willst du noch ein ‚s‘ an das ‚in‘ vor Ungewisse anfügen (s2v3).

Lg

Derolli

#10 RE: AufBruch von Thomas 28.08.2019 17:43

avatar

Liebe Heliane, lieber Derolli,

vielen Dank, insbesonders für das "s". Konjunktiv II von sagen ist sagte oder würd sagen, von verstehen ist es verstände oder würde verstehen. Falsch ist es also nicht. Ich werde es wohl so lassen, da der Übergang zu verstände zu große Eingriffe erfordert.

Liebe Grüße
Thomas

Xobor Xobor Community Software