#1 Birken im Wind von Sanderling 11.02.2018 17:09

avatar

Birken im Wind

Wenn Birkenzweige sich in Trauer weiden,
in Winterwinden kalte Wehmut weht,
in Lüfte keine Lerchen hoch aufsteigen,
ein Herz nach deiner Stimme nur vergeht,
wird sich vor bunten Frühlingsboten Scharen,
das Herz noch lange Zeit verwahren.

#2 RE: Birken im Wind von anna a. 11.02.2018 18:16

avatar

Lieber Sanderling,

Das ist ein sehr zu Herzen gehendes Gedicht. Mir gefällt die Alliteration in der zweiten Zeile, sie schwebt mich förmlich durch die Strophe und trifft mit dem W genau diesen Winterklang.

Ein stilles Gedicht, das es in sich hat.

Danke dafür!

Liebe Grüße

anna

#3 RE: Birken im Wind von Sanderling 11.02.2018 21:10

avatar

Liebe Anna,
danke dass du dich in die Schwingungen mit "W" begeben hast. Es kann einem dabei schon frösteln. Das Gedicht kam heute scheinbar aus dem nichts geweht.
herzliche Grüße,
der Sanderling

#4 RE: Birken im Wind von wüstenvogel 12.02.2018 22:59

avatar

Lieber Sanderling,

schön, dass dich dieses Gedicht gefunden hat!

Noch hat uns der Winter fest im Griff,
lässt uns den Frühling herbeisehnen.
Dieses Gefühl hast du sehr gut getroffen.

"Die Blumen des Frühlings
sind die Träume des Winters."
(Khalil Gibran)

Liebe Grüße

Michael

#5 RE: Birken im Wind von Heike 13.02.2018 12:31

avatar

Lieber Sanderling, seit du im Musengarten bist, hat sich dein Schreibstil geändert. Merkst du auch dass deine Gedichte fast keine Inversionen mehr enthalten?
Mir helfen die Aufgabenlösungen sehr, die es bisher zu erfüllen gab, als Training und die Hilfestellungen die ich von euch erhalten habe.
Dein Gedicht finde ich sehr schön. Einzig zweimal Herz, stört mich etwas.

LG Heike

#6 RE: Birken im Wind von anna a. 13.02.2018 13:49

avatar

Lieber Michael,

Was ein schönes Zitat von Gibran...

Das bewahre ich in meinem Herzen!

Liebe Grüße

anna a.

#7 RE: Birken im Wind von Sanderling 13.02.2018 22:42

avatar

Liebe Heike,
dankbar bin ich dir für deinen Hinweis.
Wusste ich vor 15 Monaten noch nicht einmal was Inversionen sind, (ich bin Pazifist und hätte das wahrscheinlich verwechselt) so gelingt es mir heute sogar (manchmal) sie zu verhindern. Da blitzt doch die Sonne am Horizont auf. Ü60 und lernen schließt sich nicht aus. Tätä, tätä, tätä! ...
herzliche Grüße.
der Sanderling

Xobor Xobor Community Software