#1 Der Wettkampf. von 14.07.2017 17:05

Das Herz schlägt schnell, der Atem jagt
die Oberschenkel krampfen leicht.
Der Schmerz der an den Knochen nagt,
hat fast den höchsten Grad erreicht.

Noch zwanzig Meter bis zum Grat.
Der Stockeinsatz stützt jeden Schritt.
Es kämpft der Geist und lenkt die Tat,
bis dass das Sein in Trance tritt.

Der Schmerz lässt nach, es ist geschafft.
Die Spur zum Ziel, die ist noch lang.
Mit jedem Schritt kommt neue Kraft,
und fördert so den Vorwärtsdrang.

Schnell hin zum Ziel der Meisterschaft,
dort kann der Kämpfer sich ausruhn.
Auch wenn er gab die ganze Kraft,
wird er es dennoch wieder tun.

#2 RE: Der Wettkampf. von Heike 14.07.2017 22:02

avatar

Lieber Hans, das gefällt mir gut, ich kann den Schmerz und den Kampf um das Durchhalten förmlich spüren. Du schreibst Grat, so das ich glaube es handelt sich um einen Wettkampf in und über Berge. Extremsport macht auch süchtig deshalb quälen sich die Sportler bald wieder.
LG Heike

#3 RE: Der Wettkampf. von 15.07.2017 12:12

Liebe Heike,

es handelt sich und den Skilanglauf. Habe in dieser Sportart selbst 15 Jahre an Wettkämpfen teilgenommen. Heute gehe ich auch noch öfter an meine Leistungsgrenze mit über 180 Puls meist beim Extremwalking in schwerem Gelände. Dies geht bei entsprechendem Training auch noch in hohem Alter. Danke für das Einfühlen und das Lob.

LG Hans

Xobor Xobor Community Software