#1 Das Einheitssein. von 26.04.2017 18:03

Die Einigkeit im größten Sein,
vom Größten bis zum Kleinsten hin,
hat alles auch das Sein gemein,
es ist um es, und in ihm drin.

Das Selbst, das jedes Ich gebar,
ist jedem weder Freund noch Feind.
In einem Sein, das vielfach war,
ist es mit jedem Ich vereint.

In allen Räumen schwingt sein Geist,
mit einer Spannung seiner Kraft,
erkennend er die Richtung weist,
in seine Ordnung die er schafft.

In Differenzen und Geschehn.
In Träumen ohne Zeit und Raum,
kann nur der Geist erkennend sehn,
der wandelnd auch im gleichen Traum.

Nur wenn ein Sein auch wirklich ist,
steht es für Zufälle bereit.
In Raum und Zeit, in der Du bist,
erkennend Deine Wirklichkeit.

Xobor Xobor Community Software