#1 Maier beim Psychiater von Thomas 19.02.2017 10:25

avatar

Maier beim Psychiater

Herr Maier geht jetzt zum Psychiater,
denn gegen seinen Seelenkater
und all das unbewusste Pack
in seinem Freudschen Seelensack
benötigt Maier Unterstützung.
Ihm hilft in wöchentlicher Sitzung,
bei der er jetzt schon fünfmal war,
ein Fachmann gegen Honorar.

Dort wird er innerlich entkernt,
er hat zum Beispiel schon gelernt:
Die Sache mit den Priapismen
liegt an Verdrängungsmechanismen
und frühtraumatischen Kathexen
mit ödipalen Frustkomplexen.
Auch hat ihm zusätzlich geschadet:
Er wurde früh zu heiß gebadet.

Sein Zucken, welches sehr entbehrlich,
ist durch den Fachmann auch erklärlich:
Ganz klar ist hier verantwortlich
ein dominantes Über-Ich,
von dem im Libidonervösen
das Ich versucht sich abzulösen.
Herr Maier ist ganz baff und platt
und staunt, was er so alles hat!

Er tickt noch immer nicht ganz richtig,
doch nimmt er seinen Tick jetzt wichtig.



© Ralf Schauerhammer

#2 RE: Maier beim Psychiater von Klatschmohn 19.02.2017 10:38

avatar

Lieber Thomas,

Da hast Du Dir ja einen schönen Kandidaten ausgedacht. Der hat wohl alles vor dem er nicht schnell genug wegrennen konnte. Welches Wütli hat Dich denn da geritten.
Auf jeden Fall hat sich die Therapie gelohnt, jetzt weiß er wenigstens was er hat.
Liebe Grüße,
Heidi

#3 RE: Maier beim Psychiater von Heliane 19.02.2017 10:41

avatar

Lieber Thomas.
ich lach mich kaputt !
Die zweite Strophe und die letzten beiden Verse sind zum Kullern. Lange nicht mehr solch herrlichen Blödsinn mit realem Hintergrund gelesen.
Super formuliert, toll gereimt, kommt sofort in meine Sammlung .
Guck mal hier:

Zitat
Auch hat ihm zusätzlich geschadet:


Mit sehr, sehr viel Spaß gelesen.
Herzliche Sonntagsgrüße,
Heliane.

#4 RE: Maier beim Psychiater von Ostseemöwe 19.02.2017 11:59

avatar

lieber Thomas
den kleinen Fehler "ihm" hat Heliane ja schon gefunden.
zweite Strophe:

Zitat
Er wurde früh zu heiß gebadet,

hier würde ich ein Punkt statt des Kommas lesen.

ja, ja womit man alles sein Geld verdienen kann. Dazu fällt mir eine schöne Geschichte ein. Ich hoffe ich bekomme sie zu Papier.
Deine Geschichte hat mir riesen Spaß gemacht und sie inspiriert.

herzlich Ilona

#5 RE: Maier beim Psychiater von Thomas 19.02.2017 15:59

avatar

Ihr lieben,

es freut mich, dass euch Herr Maier wieder etwas Freude bereitet hat. Die beiden Rechtschreibefehler habe ich korrigiert, vielen Dank für eure (Nach- )Hilfe.

Liebe Grüße
Thomas

#6 RE: Maier beim Psychiater von Heike 19.02.2017 17:46

avatar

Lieber Thomas, dein Herr Maier bleibt aber auch von nichts verschont, der Arme.
LG Heike

#7 RE: Maier beim Psychiater von plotzn 19.02.2017 18:19

avatar

Herrliche Schlusspointe, lieber Thomas!
Aber auch der psychoanalytische Mittelteil hat es schwer in sich.
Priapismen musste ich mir erst ergooglen - mich wundert, woher du das wort kanntest

Liebe Grüße, Stefan

#8 RE: Maier beim Psychiater von Sanderling 19.02.2017 22:49

avatar

Lieber Thomas,
wunderschön Herrn Maier zum Psychiater zu begleiten. Ich wünschte mir nur, Plontz hätte mich in dem Glauben gelassen, das ein oder andere Fremdwort wäre reine Erfindung von dir gewesen. Jetzt Krieg ich die Bilder nicht los.
Herzliche Grüße
der Sanderling

#9 RE: Maier beim Psychiater von Thomas 20.02.2017 08:06

avatar

Liebe Heike,

er brockt sich alles selbst ein, was soll ich machen?

Lieber plotzn,

ja woher? Ich glaube Alice Schwarzer hat mir erklärt, dass alle Männer damit herumlaufen.

Lieber Sanderling,

das sind halt die Folgen der Aufklärung

Liebe Grüße euch allen
Thomas

Xobor Xobor Community Software