#1 Untreue von Thomas 30.08.2016 22:02

avatar

Untreue

In tausend Worten
sagte er kein Wort;
sie schwieg die Wahrheit
und ging fort.



© Ralf Schauerhammer

#2 RE: Untreue von Kokochanel 01.09.2016 10:17

avatar

Lieber Thomas,

wenn das große Schweigen zwischen zwei Menschen ausbricht, dann ist es wohl vorbei.
Das hast du in deinem pointierten Vers eindringlich klar gemacht.
Mir gefällt er.
Habe ähnliches geschrieben, aus meinem Buch "Lyrische Kristalle", 2014:

"Verloren

Tausend
und ein Wort
haben wir verloren
auf dem Wege
voneinander fort."

LG von Koko

#3 RE: Untreue von Thomas 01.09.2016 14:08

avatar

Liebe Koko,

deine Version finde ich sehr gut. Sie legt das Problem auf beide Schultern.

Liebe Grüße
Thomas

#4 RE: Untreue von anna a. 01.09.2016 16:57

avatar

Lieber Thomas,

Du hast es doch auch auf zwei Schultern verteilt, wie ich finde.....

Liebe Grüße

anna a.

#5 RE: Untreue von Thomas 01.09.2016 18:04

avatar

Liebe anna,

du hast wieder Recht, sie hätte etwas sagen müssen. Danke.

Liebe Grüße
Thomas

#6 RE: Untreue von anna a. 01.09.2016 18:21

avatar

Lieber Thomas,

Ja, ich finde, du beschreibst sehr treffend und präzise ein klassisches Kommunikationsproblem: einer spricht, ohne dass der andere es hört, der andere schweigt und nimmt somit dem anderen die Chance, ihn zu hören.

Ich bin sehr beeindruckt von den vier Zeilen - das ist für mich hohe Kunst: so viel in so wenig Worten auszudrücken.

Herzlichst

Anna

#7 RE: Untreue von 01.09.2016 20:49

Lieber Thomas,

das Schweigen wird selten lange ausgehalten. Der Mensch ist ein Gemeinschaftstier und braucht Gesellschaft. Hier habe ich mir noch eine Variante ausgedacht.

Er sprach nicht
und
sie sprach nicht

er war still
und
sie war still

er war hier
und
sie war dort

es gab kein wir
an keinem Ort

Dies gab Verdruss
und dann war Schluss

LG Hans

#8 RE: Untreue von Heike 02.09.2016 09:40

avatar

Lieber Thomas,
dein Titel irritiert mich. Müßte es nicht (Schweigen) heißen? Zur Untreue fehlt mir der Bezug.
LG Heike

#9 RE: Untreue von Thomas 02.09.2016 19:49

avatar

Lieber Hans,

das ist eigentlich eher ein neues Gedicht, als eine Variante.

Liebe Heike,

sieh die Überschrift als Teil der Handlung.

Liebe Grüße euch beiden
Thomas

Xobor Xobor Community Software