#1 Maiers gehen Gänseessen von Thomas 23.11.2015 19:08

avatar

Maiers gehen Gänseessen

"Wir gehen heute Gänse essen!"
ermahnt Frau Maier ihren Gatten,
"Sei diesmal bitte nicht verfressen,
wie wir’s die letzten Jahre hatten.

Frau Müller ließ mich deutlich wissen,
du hättest dich nicht gut benommen,
ihr weggeschnappt die besten Bissen,
sie hätte kaum was abbekommen.

Du hast drei Brüste und fünf Schlegel
der Gänse in den Schlund geschoben,
auch Rotkraut, und dann wie ein Flegel
gerülpst und froh das Glas erhoben,

hast dabei völlig unumwunden
der Kellnerin laut zugetrunken,
ihr Gänsebrüstchen gut befunden
und bist dann untern Tisch gesunken."

"Plötzlich war die Gans verschwunden,
sie schmeckte prima!", sprach Herr Maier,
"Ich hab den Abend schön empfunden,
nur Müllers gehn mir auf die Eier!"


© Ralf Schauerhammer

#2 RE: Maiers gehen Gänseessen von Klatschmohn 24.11.2015 09:37

avatar

Oweia, Thomas,
ich hab mich schimmelig gelacht, bestimmt haben schon viele ähnliche Erlebnisse gehabt und sich fremdgeschämt.
Du hast das prima skizziert und in den Reim gesetzt. Klasse!
Liebe Grüße,
Heidi

#3 RE: Maiers gehen Gänseessen von Heliane 24.11.2015 17:10

avatar

Lieber Thomas,
der dem guten Luther wohl fälschlicher Weise untergeschobene deftige Spruch ‚Warum furzet und rülpset ihr nicht? Hat es euch nicht geschmecket?‘, passt hier ganz gut, nicht wahr? Die Zeiten haben sich glücklicher Weise geändert – dieser Spezies weint sicher niemand eine Träne nach .
Sehr lustig gereimt und sehr schön zu lesen !
Grinsende Grüße,
Heliane.

#4 RE: Maiers gehen Gänseessen von plotzn 25.11.2015 19:39

avatar

Lieber Thomas,

Herr Maier kennt bestimmt den Film "Das große Fressen".
Wieder so eine Maier Geschichte mitten aus dem wahren Leben, bei der man denkt: Genau so hätte es sich zutragen können.

Mit amüsierten Grüßen,
Stefan

#5 RE: Maiers gehen Gänseessen von Thomas 26.11.2015 10:44

avatar

Liebe Heidi und Medusa, lieber Stefan,

viele Dank, es freut mich, dass euch der kleine Spaß gefällt. eine positive Wertung vom Meister der Spaßpoesie geht natülich runter wie Öl.

Liebe Grüße
Thomas

#6 RE: Maiers gehen Gänseessen von Ostseemöwe 03.12.2015 10:22

avatar

lieber Thomas,
toll Deine kleine Geschichte von Maisers. Da ich wenig Schlaf hatte habe ich mich auch noch hier verlesen.

Du hast drei Brüste und fünf Schlegel
zur Gänze in den Schlund geschoben,

aber hier hast Du echt ein Tippfehler drin. 4. Strophe: und bis dann untern Tisch gesunken." Soll sicher "bist" heißen.

sehr gerne und noch ein wenig verschlafen geschmunzelt.
herzlich Ilona

#7 RE: Maiers gehen Gänseessen von Thomas 04.12.2015 17:44

avatar

Liebe Odtseemöwe,

vielen Dank für das "t" und die netten Worte.

Liebe Grüße
Thomas

#8 RE: Maiers gehen Gänseessen von anna a. 06.12.2015 10:06

avatar

Lieber Thomas,

Hatten Maiers nicht im letzten Jahr auch schon ein Gänseessen? Ich meine, mich dunkel zu erinnern und habe mich daher mit Freuden auf diese neue Episode gestürzt...

Gans liebe Grüße
anna

#9 RE: Maiers gehen Gänseessen von Thomas 07.12.2015 10:57

avatar

Liebe Anna,

es gibt eine Gänsessen-Tradition, bei dem Gedichte vorgetragen werden. Da ist es naheliegend, dass Maiers auftreten.

Liebe Grüße
Thomas

P.S.: vielleicht meinst du das Gänsebratenlied.

#10 RE: Maiers gehen Gänseessen von anna a. 09.12.2015 21:01

avatar

Ja genau, lieber Thomas, das meinte ich...

Herzliche Grüße

Anna

Xobor Xobor Community Software