#1 Ausdauer von Priska 30.05.2015 06:34

avatar

Die Nachmittage, ehe es
dunkelt, auf ihre Art graben sie
sich ins Gedächtnis, wenn du
die verlorene Zeit spürst,
den kleinen Schmerz

wenn die Sonne sehr langsam
hinter die Dächer wandert,
die Fensterscheiben ins Rötliche
wechseln und du resümierst die
Nichtigkeiten des Tags

und du weißt, die Nachmittage
gleichen sich, auch morgen
ein Nachmittag wie dieser und du
kannst es nicht ändern, ob
du auch willst

#2 RE: Ausdauer von Klatschmohn 30.05.2015 09:16

avatar

Liebe Priska,
Dein reimloses Gedicht hat mich sehr berührt. Auch ich kenne das Resümieren des Tages und das mache ich auch, um meine kleinen Erfolge zu genießen
Wenn man sich dann abends nicht auf die Schulter klopfen kann und sich nicht freuen kann an dem was man sich morgens vorgenommen hat und was man davon geschafft hat, macht das sehr müde.
Sehr stimmungsvoll hast Du hier die Situation geschildert und ich finde, dass die reimlose Form hier bestens passt.
Liebe Grüße, Heidi

#3 RE: Ausdauer von Sanssouci 30.05.2015 10:19

avatar

Hallo Priska!

Kommata setzt du ja, Punkte hingegen nicht. Okay. Also bitte noch ein Komma hinter SCHMERZ (S1, Z5).
Und evtl. noch ein Komma vor UND in S3, Z3. Aber das ist Geschmackssache.
Ansonsten gefällt mir dein Ausdauer-Gedicht. Deinen Beschreibungen kann man gut folgen und sich in das Geschehen hineinversetzen.
Hätte ich die Überschrift zu deinem Gedicht gewählt, würde ich mich für "Hingabe" oder "Fügung" entschieden haben. Aber das ist nur mein subjektives Empfinden.
Sehr gern gelesen und kommentiert.

Sorgenfreie Grüße von Sanssouci

#4 RE: Ausdauer von Priska 30.05.2015 21:09

avatar

Hallo Klatschmohn,

am schlimmsten sind die Sonntagnachmittage. Nichts im Fernsehen, keine Lust aufs Buch, keiner klingelt, das Telefon stumm, und dann sitzt man und grübelt vor sich hin. Und wenn es dann noch regnet, ist ganz aus. Ich weiß, ein Heulsusen-Gedicht, aber manchmal ist mir eben nach Heulen.

Hallo Sanssouci,

der fehlende Punkt am Vers- oder Strophenende ist ein Stilmittel, das ich bewusst einsetze. Dazu habe ich hier aber schon mal was geschrieben. Und über Titel lasse ich jederzeit mit mir reden.

Priska

#5 RE: Ausdauer von Klatschmohn 30.05.2015 22:38

avatar

Liebe Priska,
ja manchmal ist es zum Heulen, aber ich krieg mich immer wieder auf die Füße, auch Dank meines Hundes der kein Verständnis für ein Couch Potato Frauchen hat. Mir selbst hilt Laufen, zwar nicht so fix, aber ausdauernd, danach hab ich neue Energien.
Dir auch ein Geheimmittel wünschend grüßt Dich,
Heidi

#6 RE: Ausdauer von Priska 31.05.2015 04:53

avatar

Hallo Klatschmohn,

danke, danke. Ich rapple mich auch immer wieder auf, auf Regen folgt Sonne.

Priska

Xobor Xobor Community Software