#1 Das Recht. von 17.03.2015 08:16

Inspiriert durch das Gedicht "Recht so" von Thomas

Wir sprechen oft vom Menschenrecht,
jedoch verstehns die Meisten schlecht.
Und die Moral von der Geschicht:
Das Recht steht im besondren Licht
für den, der es auch recht bedacht,
weil er sein eignes Recht sich macht.
Ein jeder sollte dies verstehn,
dann würde er es auch so sehn
wie jener, der sein Recht ihn lehrt,
damit er so dann auch erfährt,
ob er auch alles richtig macht,
im Geist, der über Rechte wacht.

#2 RE: Das Recht von Thomas 17.03.2015 10:08

avatar

Lieber Hans,

schön dass du dein Gedicht separat eingestellt hast. Es enthält eine Lehre, von der ich hoffe, dass sie möglichst viele Menschen lesen uns sich zu Herzen nehmen.

Liebe Grüße
Thomas

#3 RE: Das Recht von 17.03.2015 13:07

Lieber Thomas,

schön dass Du Dich mit meinem Gedicht beschäftigt hast. Es ist nur durch Deine Anregung und mit wenig Mühe entstanden und doch enthält es eine sinnvolle Aussage, die Du auch erkannt hast. Danke!

LG Hans

#4 RE: Das Recht von Heliane 17.03.2015 19:24

avatar

Lieber Hans,
das gefällt mir .
Es liest sich flott und ist sprachlich recht gelungen. Für meine Lesart sind zu viele Einsilbler und Füllsel hinter einander; einige könntest du leicht korrigieren. Noch besser gefiele es mir, säße die Interpunktion präziser.

Wir sprechen oft vom Menschenrecht,
jedoch verstehns die Meisten schlecht.
Und die Moral von der Geschicht: Doppelpunkt
D(Majuskel)as Recht steht im besondren Licht ohne Komma
für den (Komma), der es auch recht bedacht,
weil er sein eignes Recht sich macht.
Ein jeder sollte dies verstehn,
dann würde er es auch so sehn ohne Komma
wie jener(Komma), der sein Recht ihn lehrt,
damit er so dann auch erfährt,
ob er auch alles richtig macht,
im Geist(Komma), der über Rechte wacht.


Ich habe dein Gedicht sehr gerne gelesen. Besonders gefreut hat es mich, dass dich ein anderes Gedicht hier aus dem Musengarten dazu inspirierte.
Herzliche Grüße,
Heliane.

#5 RE: Das Recht von 20.03.2015 12:39

Liebe Heliane,

dies Gedicht ist ohne viel Mühe entstanden und ich habe fast nur auf den Reim geachtet (nicht auf Füllsel). Es freut mich, wenn es als gelungen betrachtet wird. Deine Korrekturen habe ich gerne angenommen. Danke!

LG Hans

#6 RE: Das Recht von Ostseemöwe 20.03.2015 13:27

avatar

lieber Hans

mir ist Dein Gedicht mehr als Recht
und was Recht ist soll schließlich Recht bleiben

herzlich Ilona

#7 RE: Das Recht von 21.03.2015 12:16

Liebe Ilona,

ja, da denke ich genauso und dies umso mehr, wenn es sich um meins oder unser Recht handelt.

LG Hans

Xobor Xobor Community Software