#1 Im Zug der Zeit von Thomas 30.09.2014 17:33

avatar

Im Zug der Zeit

Ja eigentlich, da hatte sie doch alles,
was man im Leben braucht und wünschen kann:
Zwei Autos, Kinder, Lover, Hund und Mann;
ein Haus mit Garten nannte sie ihr eigen,
sie war versichert, für den Fall des Falles,
und schön; und was sie trug, war elegant,
und wo sie auftrat, führte sie Regie.
Nur oft und immer öfter spürte sie
den Wunsch, aus ihrem Leben auszusteigen,
wozu sie nie die Haltestelle fand.



© Ralf Schauerhammer

#2 RE: Im Zug der Zeit von Ostseemöwe 01.10.2014 07:47

avatar

lieber Thomas

der Zug der Zeit hat keine Haltestellen für Aussteiger.
Da hätte sie vom fahrenden Zug abspringen müssen, aber
sie ahnt wie gefährlich das ist.
Ein tolles Gedicht, es passt in unsere Zeit, in der jedes Risiko abgewogen wird.
In der es nur darum geht vorzeigen zu können was man hat.
Dein Gedicht ist rund, und ich finde nichts was ich anders schreiben würde.

herzlich Ilona

#3 RE: Im Zug der Zeit von Heliane 01.10.2014 08:54

avatar

Lieber Thomas,
durch die schnörkellose, alltägliche Sprache und die einfachen Bilder ist dein Gedicht besonders eindringlich und gefällt mir sehr gut.
Der Schluss kommt unvermittelt und setzt dem Ganzen noch ein Sahnehäubchen auf.
Der etwas schleppende Klang passt hervorragend zur Aussage.
Bestens gelungen!
Herzliche Grüße,
Heliane.

#4 RE: Im Zug der Zeit von Klatschmohn 01.10.2014 08:59

avatar

Lieber Thomas,

ein großartiges Bild einer Seelenlandschaft. Alles haben .... und doch! Die Sehnsucht ganz neu anzufangen, die bleibt.

Liebe Grüße Heidi

#5 RE: Im Zug der Zeit von Thomas 01.10.2014 09:38

avatar

Liebe Ostseemöwe, Medusa und Klatschmohn,

herzlichen Dank fürs Lesen und die positive Würdigung.

Es ist wieder so ein Ding, das zu 90% plötzlich da war, aber die restlichen 10% haben einige Arbeit gemacht.

Liebe Grüße
Thomas

#6 RE: Im Zug der Zeit von Behutsalem 18.10.2014 22:15

avatar

Hallo Thomas;

da fällt mir spontan ein Lied ein.. Was wäre wenn, von Nick P.
Solltest du dir mal zu Gemüte führen..

Ich kann mich den beiden Usern nur anschließen;
Besser gehts nicht..
Ein Sprichwort das mir auch in den Sinn kam...

Zitat
Es ist nicht immer Gold was glänzt;


Bewundernswert wie du dich beim schreiben in die Thematik reinversetzen konntest.

Sehr gerne gelesen und tief berührt zurückbleibend,
Behutsalem

Xobor Xobor Community Software