#1 Wie, wodurch, wohin. von 08.07.2014 19:01

Die Fragen, wie, wodurch, wohin,
sie sind von großer Wichtigkeit,
denn alles ist von Anbeginn,
mit allem in Verbundenheit.

Die Frage wie, ist relevant,
denn ohne sie gibt’s kein Verstehen.
Nur wenn das Wie dem Sein bekannt,
kann Dasein seinen Weg auch gehen.

Wodurch ist oftmals ungewiss,
bedenkt man die Veränderungen,
auf Grund Verdichtung und Verschliss,
von der die ganze Welt durchdrungen.

Wir fragen, wohin alles führt.
Wer kann für Dasein Ziele nennen?
Auch wer da hoffend was erspürt,
ist gläubig, ohne zu erkennen.

Durch Zweifeln wird die Neugier groß.
Sie weckt in uns so viele Fragen,
doch ungewiss ist jedes Los,
und manches müssen wir dann wagen.

So manches Ziel ist weit entfernt,
doch frisch gewagt ist halb gewonnen.
Nur wer dann aus den Fehlern lernt,
hat sich zum rechten Weg besonnen.

#2 RE: Wie, wodurch, wohin von Thomas 10.07.2014 10:37

avatar

Lieber Hans,

müsst nicht die erste Frage nach dem "WAS" lauten (statt wie)?

Liebe Grüße
Thomas

#3 RE: Wie, wodurch, wohin von 11.07.2014 14:23

Lieber Thomas,

danke für Dein Interesse. Die Frage „was“ habe ich nicht gestellt, weil ich grundsätzlich alles meinte, was ja auch in jedem Detail die Grundlage für alle Fragen ist, denn nur wenn etwas existent ist (substantiell oder geistig) können dazu Fragen gestellt werden. Anders herum kann auch etwas durch Fragen entstehen. In jedem Falle geht es bei dem Was um eine Differenzierung wobei es bei es bei dem Wie, Wodurch und Wohin unter Bezugnahme auf ein Was um eine vielfach möglichen Auswahl geht, so dass ich das Was zu den weiteren Fragestellungen differenziert betrachte.

LG Hans

Xobor Xobor Community Software