#1 Morgendunst von anna a. 08.07.2014 11:02

avatar

Morgendunst wie feiner Nebel
aus den tiefen Tälern steigt
Schwere sich in meinem Herzen
beim Anblick dieses Schauspiels zeigt.

Winzig kleine Wassertropfen
perlen scheu auf meiner Haut,
Tropendüfte will ich träumen
von Frangipani lang vertraut.

Gleitend durch den Dunst des Morgens
verschwimmt vor mir die Wirklichkeit.
Ich fühl die Wärme deiner Lippen,
erhebe mich - zum Tag bereit.

#2 RE: Morgendunst von Behutsalem 09.07.2014 20:19

avatar

Liebe anna a.

Mir gefällt das Wort Morgendunst nicht. Aber, das ist wohl Geschmacksache.
Was mir besonders gefällt ist wie du Tau und Morgenduft in Tropische Pflanzen verspinnst und
dadurch ein ganz besonderes Bild zauberst.
Gut gelöst finde ich auch wie du die Schwere des Tagesanfangs mit der Sehnsuch kombinierst und
plötzlich das schwere abfällt und das LyI , durch das Sehnen und Träumen herzweit in den Morgen geht.

Dein sehr gutes Sprachgefühl, ( bis auf den Dunst )
und der schöner Lesefluss geben dem Gedicht eine besondere Note.
Meines Wissens nach wurde nach dieser Pflanzengattung sogar ein Parfum kreiert.

Liebe Grüße und sehr gerne gelesen,
Behutsalem

#3 RE: Morgendunst von anna a. 09.07.2014 22:31

avatar

Oh ich bin Frangipani süchtig - wie heißt das denn, behutsalem? Der Duft von Frangipani erinnert mich an Australien und ich könnte ihn trinken bis zur Besinnungslosigkeit .

Morgendunst gefällt mir so gut, weil es durch das d und das u etwas dumpfes und dunkles bekommt.. Mir fällt leider kein anderer Begriff ein , aber ich gebe die Frage gern ans Plenums.

Und danke fürs lesen und mitschwingen..

Alles liebe

Änne

#4 RE: Morgendunst von anna a. 10.07.2014 00:34

avatar

Ich finde keine alternative. .. Am liebsten wäre mir morgen Mist- eine Mischung aus Deutsch und englisch ( Maiden of the Mist, so heißt das Boot bei den Niagara fällen)

Morgen tau - trifft es nicht ... Morgennass zu hart, morgenspray - Denglish, morgenscheu.....???

Schwer , schwer..

Gute Nacht!!

Anna

Xobor Xobor Community Software